Aktuelles

News und Wissenswertes

14.12.2018 • 20:34 Uhr

Deckzeitbestimmung bei der Hündin

Bei unserer Deckzeitbestimmung wird folgendes untersucht:

  • Beurteilung des Zustandes der äußeren Geschlechtsorgane.
  • Durch einen Abstrich wird festgestellt ob die Hündin Keime in der Scheide hat um ggf. mit einem Medikament zu behandeln.
  • Sollte die Läufigkeit schon weiter fortgeschritten sein wird durch eine Blutentnahme die Bestimmung des Progesteronwertes vorgenommen. Dies geschieht direkt bei uns im Labor mit Hilfe eines eigenen Messgerätes.

 

Die tierärztliche Deckzeitpunktbestimmung bietet folgende Vorteile:

  • Bei der Untersuchung wird gleichzeitig festgestellt, ob die Hündin gesund ist.
  • Der Besitzer kann sicher sein, dass ein Eisprung stattgefunden hat, weil die Untersuchung bis zu diesem Zeitpunkt fortgeführt wird.
  • Der optimale Deckzeitpunkt wird bestimmt.

 

Die Deckzeitbestimmung durch die Progesteronwertbestimmung ist für Züchter von Vorteil, besonders in kritischen Fällen ist die Deckzeitbestimmung mit diesem Verfahren eine gute Absicherung. Dies kann bei weiten Anfahrten zum Deckrüden auch Kosten sparen. Die Deckzeitbestimmung gibt den Züchtern je nach Erfahrung – Sicherheit und sorgt so für eine stressfreie Situation für Mensch und vor allem für unsere Hunde.

[ zurück zur Übersicht ]